Bodyboard Online Shop - für Bodyborder - bodyboarder-shop.com - zur Startseite wechseln

Wie man mit dem Bodyboard richtig paddelt

Bodyboarder benutzen Arme, Beine und Flossen um Wellen zu fangen. Lerne hier, wann man sein paddling verbessert und ein paar mehr von den kleineren Wellfindet.

Im Gegensatz zu Surfern können Bodyboarder ihre Kraft in den Armen und Beinen kombinieren um im Salzwasser besser zurecht zu kommen.

Grundsätzlich nutzt man die Arme in ruhigerem Wasser, hingegen die Beine bei aufgebrachteren Bedingungen. Muss es mal schnell wohin gehen, nutzt man Arme und Beine.

Wenn Du nur mit den Armen paddelst, ist es gut deinen Körper auf dem Bodyboard nach vorne zu bewegen und die Beine gerade und geschlossen am Tail zu lassen. Dein Gesicht sollte sich auf der Höhe zur Nose befinden. Der Kopf bleibt dabei oben, darauf achtend wohin man paddelt. Dann geht es im Kraulstil vorwärts, dabei streckt man die Arme so weit wie möglich nach vorne drückt sie so tief es geht ins Wasser und zieht so weit wie möglich nach hinten durch. Bedenke, dass der meiste Vortrieb ab der Mitte des Armdurchzugs kommt.

Wenn Du nur mit den Beinen paddelst, sollte die Hüfte vom Board unten sein und die Füße sich komplett im Wasser befinden. Die Hände halten die vorderen Ecken des Boards. Die Brust ist erhoben. Bedenke beim treten im Wasser, dass der komplette Antrieb durch die Abwärtsbewegung des Fußes kommt.

Wenn es dann in die Welle geht, ziehe die Füße und Flossen aus dem Wasser um mehr Geschwindigkeit zu erhalten. Zumindest so lange bis du etwas abbremsen möchtest.

Hier ein kleines Video zum Thema:
Youtube Link

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.